Slider

MARGIT ALIG

Ihre Immobilienmaklerin

Meine Leidenschaft für Immobilien entwickelte sich bereits vor über 20 Jahren. Anfänglich kaufte und verkaufte ich für meine Familie mehrere Immobilien. Viele von mir beauftragte Makler verwendeten wenig ansprechende Fotos für ein Exposé. In den USA lernte ich eine neue Art der Immobilienpräsentation kennen. Die Aufbereitung und Ausstattung einer Immobilie führt dort stets zu einer kürzeren Vermarktungszeit und zu einem höheren Verkaufspreis. In Süd-Deutschland ließ ich mich dann zur“Homestagerin“ ausbilden, um für mehrere Immobilienmakler in NRW zu arbeiten. Das Ergebnis meiner Tätigkeit überzeugte alle Verkäufer der Immobilien. Alle „gestagten“ Objekte wurden schneller und zum besseren Preis verkauft. Folgerichtig war dann der Schritt der Ausbildung zur Immobilienmaklerin. Die Worte des IHK-Prüfers: “ Sie haben ein Gespür für Immobilien“ legten den Grundstein für meine Selbständigkeit als Immobilienmaklerin.





UNSERE DIENSTLEISTUNGEN

Die professionelle Vermarktung unterschiedlicher Immobilien ist der Kern unserer Tätigkeit.

Jede Immobilie ist einzigartig. Jahrelange Erfahrung, ständiger Kundendialog und regionale Marktkenntnisse,
sind neben der Rundumbetreuung während der gesamten Vermarktungszeit unser Erfolgsrezept.

Die Einbindung eines neuen Marketing-Tools – HOMESTAGING – garantiert die exklusive Präsentation
unserer Verkaufsimmobilien.

 

  • Kostenfreie Bewertung von Immobilien nach NHK 2010 und Einordnung in die aktuelle Marktsituation

  • Einholung aller notwendigen Unterlagen bei Behörden und Ämtern (u.a. Bauamt, Katasteramt, Amtsgericht, Grundbuchamt)

  • Kostenfreies HOMESTAGING – professionelles Aufarbeiten der Immobilie zur Anfertigung aussagekräftiger Aufnahmen durch externen Profifotografen

  • Einarbeitung vorhandener Grundrisse in aussagekräftige 2D-Modelle

  • Kostenfreier Energieausweis

  • Ausarbeitung eines aussagekräftigen Exposés

  • Abgleich der Immobilie mit vorgemerkten Kaufinteressenten

  • Veröffentlichung der Immobilie in den gängigen Vermarktungsportalen

  • Besichtigungen mit Interessenten und anschließende Kurzberichte an den Eigentümer

  • Vorbereitungen des Notartermins und Bonitätsprüfung des Käufers

  • Immobilienübergabe mit abschließender Käuferparty

  • Durchführung von Bieterverfahren





DAS BIETERVERFAHREN

Das private Bieterverfahren ist keine Versteigerung und keine Auktion und schon gar keine Zwangsversteigerung! Es sieht nur ähnlich aus und fühlt sich für die Teilnehmer ähnlich an. Der entscheidende Unterschied zur Versteigerung/Auktion ist das Ende des Bieterverfahrens. Der Eigentümer der Immobilie entscheidet allein, ob er am Ende der Gebotsfrist das beste Gebot annimmt oder ablehnt. Er ist nicht gezwungen zum Höchstgebot zu verkaufen. Der Verkauf von Immobilien in Deutschland kann nur mittels notariellem Kaufvertrag erfolgen.

Und so funktioniert es:

Alig Wohnimmobilien bietet auf seiner Webseite, den gängigen Internetportalen (wie Immobilienscout24, Immonet, Immowelt, etc.) in der örtlichen Presse und über Verteilung von Flyern eine Immobilie zum Verkauf im privaten Bieterverfahren an.

Während des angegebenen Besichtigungszeitraumes ist es möglich die Immobilie zu besichtigen. Der im Angebot angegebene Kaufpreis ist der sogenannte Mindestpreis. Von Seiten der Firma Alig Wohnimmobilien werden vor und während der Gebotsfrist keine Preiseinschätzungen bzw. Informationen zu bereits abgegebenen Geboten gegeben.

Nimmt der Verkäufer ein Angebot an, wird ein Notar mit der Ausarbeitung eines Vertragsentwurfes beauftragt.

Die weitere Abwicklung ist dann sehr individuell und persönlich.

Durch die Vermittlung werden mit beiden Parteien alle Vertragsbestandteile besprochen und abgehandelt, um dann den notariellen Kaufvertrag abzuschließen.

Die Tätigkeit ist eine Maklertätigkeit und für Sie als Käufer provisionspflichtig. Die zu zahlende Käuferprovision beträgt 3,57% (inklusive der z.Z. gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer) aus dem notariell beurkundeten Kaufpreis.